Fatāwā

Erläuterung von „ar-Rūḥ“ und „an-Nafs“ im Qurʾān

Fatwa Nr.: 84421

Frage:

Was ist der Unterschied zwischen (ar-Rūḥ) dem Geist (14 Mal im Qurʾān erwähnt) und (an-Nafs) der Seele (61 Mal im Qurʾān erwähnt)? Bitte erklären Sie das.

Antwort:

Gepriesen sei Allāh, der Herr der Welt; und mögen Seine Segnungen und sein Frieden auf unserem Propheten Muhammad und auf all seiner Familie und seinen Gefährten liegen.

Manchmal bedeutet ‚an-Nafs‘ ‚ar-Rūḥ‘ (die Seele), wie der Prophet, Allāh segne ihn und gebe ihm Heil, in der langen Ḥadīṯ erwähnt, die den Zustand beschreibt, während einer seinen letzten Atemzug tut. Der Engel steht am Kopf eines Sterbenden und sagt: „O gute, friedliche Seele, komm heraus zur Ruhe und Versorgung von Allāh. Ist der Sterbende ein Kāfir‘, sagt der Engel: ‚O schlechte bösartige Seele, komm heraus zum Zorn Allāhs.'“ (Überliefert von Ahmad)

Manchmal bedeutet ‚an-Nafs‘ sowohl den Körper als auch die Seele. Der Beweis dafür ist Allāhs Aussage: {… Und sie taten nicht Uns Unrecht, sondern sie taten (ihrem Nafs), d.h. sich selbst Unrecht.} [Qurʾān, Sūra al-Baqara (die Kuh) 2: 57]

Allāh weiß es am besten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.